Die kritischsten Bedrohungen erkennen und bekämpfen

Häufig vergeht mehr als ein Jahr, bis Angreifer in der IT-Umgebung eines Unternehmens entdeckt werden, wodurch sie sich über Monate frei und anonym durch das Netzwerk bewegen können. Sicherheitsteams müssen daher ihre Aufmerksamkeit auf interne Systeme richten und Tools einsetzen, mit denen sich Cyberangriffe schon in einer frühen Phase aufdecken lassen.

Lösungen von CyberArk ermöglichen eine zielgerichtete Bedrohungsanalyse mit einem Schwerpunkt auf Aktivitäten privilegierter Accounts, wodurch Unternehmen die kritischsten Risiken erkennen und auf sie reagieren können. Durch den Zugriff auf privilegierte Accounts sind Angreifer in der Lage, Systemkonfigurationen zu ändern, Finanztransaktionen zu steuern, vertrauliche Daten zu entwenden, den Geschäftsbetrieb zu unterbrechen und so irreparable Schäden zu verursachen. CyberArk bietet eine Lösung zur Bedrohungserkennung, die ungewöhnliches Verhalten privilegierter Accounts und Benutzer zuverlässig feststellt und meldet. Mittels integrierter, zum Patent angemeldeter Algorithmen liefert die Lösung Sicherheitsteams hochpräzise, sofort umsetzbare Informationen zur umgehenden Reaktion auf potenzielle Bedrohungen.

Vorteile:

  • Dank präziser, priorisierter Meldungen laufender Angriffe in Echtzeit können Sie Gelegenheiten für Angriffe deutlich reduzieren und den Schaden begrenzen.
  • Analysen auf Grundlage benutzerdefinierter Algorithmen ermöglichen eine schnelle Erkennung von Angriffen auch ohne Rückgriff auf bekannte Angriffssignaturen oder Sandboxing.
  • Durch selbstlernende Algorithmen, die Verhaltensprofile als Analysegrundlage fortlaufend an Änderungen in der Umgebung anpassen, werden auch neueste Bedrohungen erkannt.
  • Session-Aufzeichnungen auf Zielrechnern ohne Installation einer Anwendung gestatten eine fortlaufende Überwachung, die forensische Erkenntnisse zu bösartigen Aktivitäten auf Befehlsebene liefert.
  • Incident-Response- und Sicherheitsteams können dank direktem Zugriff auf ausführliche Informationen zu Angriffen schneller reagieren.
  • Incident-Response-Teams können ungewöhnliche privilegierte Aktivitäten ermitteln und Vorfälle in Verbindung mit sensiblen Accounts priorisieren, wodurch die Effektivität von SIEM-Systemen steigt.